hier  jetzt  gemeinsam. Aufstehen für eine lebendige Zukunft


UtopiAA vernetzt Menschen und Aktivitäten, 
die zur Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele ihren Beitrag leisten


Wer wir sind und was wir wollen

Wir sind eine Gruppe von Personen aus unterschiedlichen Bereichen innerhalb der Stadt Aalen, die die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) innerhalb der Stadtgesellschaft besser verankern will und die Initiativen, die es in Aalen bereits gibt, miteinander vernetzt.


Kernteam

Daniela Dorrer, Claudia Hinsen, Margit Kreuzer, 
Margarete Rödter, Rolf Siedler, Uta Steybe, Ines Tartler

Das Projekt UtopiAA eröffnet am 12 .Oktober 2019 
und ist verortet an der Stadtkirche 18, 
im Zentrum von Aalen.

Wir wollen die Kräfte in unserer Kommune sichtbar machen, vernetzen, verbinden und stärken, die sich für den notwendigen gesellschaftlichen Wandel einsetzen.  

Wir wollen uns als Akteure und Menschen für eine offene, demokratische Gesellschaft engagieren  und uns stark machen für nachhaltiges Leben.

 Wir wollen Räume zur Verfügung stellen und Begegnung schaffen für gemeinsames Lernen, Handeln und Erfahren. 

 Wir wollen den Wandel zu einer lebensbejahenden, nachhaltigen und gerechten Gesellschaft mit Kopf, Herz und Hand angehen!

UtopiAA ist ein gefördertes Projekt

Für die Durchführung des Projekts haben wir Fördergelder von der Europäischen Union erhalten. Der Projektträger ist die finep, Forum für internationale Planung und Entwicklung.

Ziel von UtopiAA 

ist die Verwirklichung der 17 Nachhaltigkeitsziele, zu deren Umsetzung sich Deutschland verpflichtet hat. 
2015 haben die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen  die Agenda 2030 
für nachhaltige Entwicklung verabschiedet.

hier.jetzt.gemeinsam.
für die Umsetzung der Ziele bis 2030

Der Raum 
UtopiAA ist offen 
für Aktionen. 

Er dient als Plattform für Aktivitäten und Experimentierfeld für zukunftsfähige Lebensweisen. Wir bieten einen Ermöglichungsraum für neue Erfahrungs-, Beteiligungs- und Kommunikationsformen.


Schreib uns!